Der Förderverein der Ökumenischen Diakoniestation in Steinbach/Taunus e. V.

...damit Pflege menschlich bleibt!


Im Mittelpunkt der Pflege soll der Mensch stehen. Dazu ist es wichtig, genau hinzusehen und die Pflege auf den jeweiligen Menschen abzustimmen. Das liebe Gespräch, ein wenig Dienstleistung neben dem offiziellen Pflegekatalog, all das macht Pflege menschlich.

Aber auch eine Diakoniestation ist den finanziellen Zwängen unserer Zeit unterworfen und muss ein effizientes Dienstleistungsunternehmen sein. Um eine menschliche Pflege zu ermöglichen, muss die finanzielle Lücke geschlossen werden, die durch Dienstleistungen außerhalb des Pflegekatalogs entstehen.

Die Freunde und Förderer der Ökumenischen Diakoniestation in Steinbach/Ts. e.V. sehen Ihre Aufgabe darin, diese Lücke durch Beiträge und Spenden zu schließen. Durch die jährlichen Zuwendungen der Mitglieder und Spender kann eine diakonische Pflege im Sinne der christlichen Tradition aufrechterhalten werden.

Es wäre schön, wenn auch Sie diese Arbeit unterstützen würden. Eines Tages könnten auch Sie selbst davon profitieren.

Eine Mitgliedschaft in unserem Verein bedeutet Solidarität mit alten und kranken Menschen in unserer Gemeinde. Jeder kann helfen, der so oft beklagten egoistischen Gesellschaft entgegenzuwirken. Auch kleine Beiträge helfen, damit die Pflege und vielleicht auch das Leben menschlich bleiben.

 

Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft, …damit die Pflege menschlich bleibt.


                                                    Konto des Fördervereins Steinbach:
                                    IBAN: DE35 5005 0201 0000 4042 92 BIC: HELADEF1822

                                                   

                             Beitrittserklärung (zum ausdrucken)

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder direkt mit uns in Kontakt treten möchten, sprechen Sie uns gerne an:

Volker Assmus (Vorsitzender des Vorstandes) 06171/981430         
Sigrid Meinert (Kassiererin) 06171 886650

Email: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.